Neue Musikmittelschule Großklein
8452 Großklein 69 03456 2322(1) hs.grossklein@aon.at
MUSIKHAUPTSCHULE 
großKLEIN
das heißt
FREUDE und SPASS
am Musizieren

Seit 1985 haben wir eine Musikhauptschule.

In ganz Österreich gibt es rund 80 Musikhauptschulen, vierzehn davon sind in der Steiermark: Oberwölz, Mautern, Eisenerz, Edelschrott, Stallhofen, Graz, Gratwein, Hausmannstätten, Hartberg, Birkfeld, Kirchberg/R., Eibiswald, ... und Großklein.

Oft treten Sing-, Spiel- und Theatergruppen unserer Schule öffentlich auf. Immer wieder werden wir eingeladen, verschiedene Feste und Veranstaltungen mitzugestalten.
Folgende Instrumente kann man bei uns lernen: Akkordeon, Gitarre, Keyboard, Schlagzeug, Klavier, Blockflöte (in allen Lagen), Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Steir. Harmonika, Hackbrett. Alle anderen Instrumente, aber auch die oben genannten, können an der Erzherzog Johann Musikschule in Wies erlernt werden, sofern dort die Möglichkeit zur Aufnahme besteht. Jeder Schüler muss sein eigenes Instrument mitbringen, da es in der Schule keine Leihinstrumente gibt. Die Musiklehrer beraten gerne beim Kauf der Instrumente.

Was gibt es bei uns Besonderes?   Was wollen wir?   Wer kann zu uns kommen?

Bei uns ist auch außerhalb des Unterrichts eine intensive Beschäftigung mit Musik möglich:

Wir organisieren z.B. Konzert- und Theaterbesuche, Musikworkshops, Vorspielabende und Musiktheater-aufführungen.

Gemeinsames Arbeiten, Auftreten und Musizieren sorgen für ein angenehmes MITEINANDER.

Bei uns hat KREATIVITÄT mehr Platz im Unterricht.

 

... eine enge Beziehung zur Musik schaffen

... die aktive Teilnahme der Schüler am Musikleben anregen

... ein kritisches und tolerantes Kultur-bewusstsein begründen.

 

Grundsätzlich jeder Schüler einer vierten Klasse Volksschule, der diese positiv beendet und Freude an Musik hat.

Dazu gehört auch, dass man gerne singt und musiziert.

Diese Schüler werden zu einer Aufnahmeprüfung eingeladen, bei der die musikalischen Fähigkeiten überprüft werden.

Für den Eintritt bei uns ist es nicht erforderlich, dass der Schüler bereits ein Instrument spielt.

Kontakt: Ulla Kriebernegg, Tel.: 03456/2322
Sonderformen und Schwerpunktklassen
Presse eduMoodle Webmaster